Öko

Collection by Stefan Zauner • Last updated 2 days ago

87 
Pins
 • 
9 
Followers
Stefan Zauner
Seit Monaten herrschen in Sibirien anormal hohe Temperaturen und versetzen die Region in einen Ausnahmezustand. Der Permafrost schmilzt, Infrastruktur birst, Wälder gehen in Flammen auf. „Die Arktis brennt“ titelte unlängst die Nachrichtenagentur Associated Press. Die Forschung kennt die Ursache dafür und schlägt Alarm. Painting, Arctic, Research, Paintings, Draw, Drawings

„Die Arktis brennt“: Sibirische Hitze mit fatalen Folgen

Seit Monaten herrschen in Sibirien anormal hohe Temperaturen und versetzen die Region in einen Ausnahmezustand. Der Permafrost schmilzt, Infrastruktur birst, Wälder gehen in Flammen auf. „Die Arktis brennt“ titelte unlängst die Nachrichtenagentur Associated Press. Die Forschung kennt die Ursache dafür und schlägt Alarm.

Golfstrom-Zubringer ist schwächer als je zuvor in der Messgeschichte - Klimawandel - derStandard.at › Wissenschaft

Golfstrom-Zubringer ist schwächer als je zuvor in der Messgeschichte

Das Wasservolumen des Floridastroms, Ausgangspunkt des Golfstroms, hat um 1,7 Millionen Kubikmeter pro Sekunde abgenommen

Im Boden der Antarktis dürfte ein Leck seit Jahren Methan freisetzen – ein Gas, das zum Treibhauseffekt beiträgt. Es handelt sich um das erste aktive Leck von Meeresbodenmethan in der Antarktis, das nun erforscht wurde. Nicht das Leck an sich bereitet den Wissenschaftlern Sorgen. Sie fürchten steigende Wassertemperaturen, die zur großflächigen Freisetzung des Gases führen kann. Greenhouse Effect, Greenhouse Gases, Microorganisms, Exploring

„Nichts Gutes“: Methanleck in Meeresboden wirft Fragen auf

Im Boden der Antarktis dürfte ein Leck seit Jahren Methan freisetzen – ein Gas, das zum Treibhauseffekt beiträgt. Es handelt sich um das erste aktive Leck von Meeresbodenmethan in der Antarktis, das nun erforscht wurde. Nicht das Leck an sich bereitet den Wissenschaftlern Sorgen. Sie fürchten steigende Wassertemperaturen, die zur großflächigen Freisetzung des Gases führen kann.

Die vierwöchige Zwangsschließung von Deutschlands größtem Schlachtkonzern Tönnies im Zuge der Coronavirus-Pandemie hat die Auswüchse der Tierindustrie sichtbar gemacht: Durch die – am Freitag aufgehobene – Verordnung hat sich ein Rückstau von rund 400.000 schlachtreifen Schweinen gebildet, landesweit herrscht Gedränge in den Ställen. Darunter zu leiden haben Tiere und Schweinebauern gleichermaßen. Swine Flu, Asia News, Pig Farming, Influenza, Flu Season, China, Animals, Leiden, Sword

Schlachtstau bei Schweinen: Tönnies-Sperre stellt Tierindustrie bloß

Die vierwöchige Zwangsschließung von Deutschlands größtem Schlachtkonzern Tönnies im Zuge der Coronavirus-Pandemie hat die Auswüchse der Tierindustrie sichtbar gemacht: Durch die – am Freitag aufgehobene – Verordnung hat sich ein Rückstau von rund 400.000 schlachtreifen Schweinen gebildet, landesweit herrscht Gedränge in den Ställen. Darunter zu leiden haben Tiere und Schweinebauern gleichermaßen.

Ungleiche Klimasünder: Großteil der EU-Haushalte lebt auf zu großem Fuß - Umwelt, Landwirtschaft & Klima - derStandard.at › Wirtschaft Self, Airline Travel, Greenhouse Gases, Households, Agriculture, Life

Ungleiche Klimasünder: Großteil der EU-Haushalte lebt auf zu großem Fuß

Bei jenen, die besonders viel Treibhausgas verursachen, fallen vor allem Flugreisen schwer ins Gewicht

Getty Images/Jacob Maibaum Innsbruck, River, Outdoor, Image, Greenhouse Gases, Summer, Outdoors, Outdoor Games, Outdoor Life

Hitzesommer: Extrem ist das neue Normal

Eine der deutlichsten Auswirkungen der Klimakrise ist die stetige Erwärmung. In Österreich, Deutschland und der Schweiz sind die Sommer in allen Regionen und Höhenlagen heißer geworden, zeigen Auswertungen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG), des Deutschen Wetterdiensts (DWD) und des Bundesamts für Meteorologie und Klimatologie (MeteoSchweiz). Was früher ein extrem heißer Sommer war, liegt heute im Durchschnitt.

Die Zahl der Schmetterlinge sinkt in Mitteleuropa dramatisch – ein ökologisches Alarmsignal, sagt der Biologe Andreas Segerer: „Wenn es den Schmetterlingen schlecht geht, geht es auch vielen anderen Insekten schlecht.“ Andreas, Math Equations, Butterfly Species, Insects

Das große Schmetterlingssterben

Die Zahl der Schmetterlinge sinkt in Mitteleuropa dramatisch – ein ökologisches Alarmsignal, sagt der Biologe Andreas Segerer: „Wenn es den Schmetterlingen schlecht geht, geht es auch vielen anderen Insekten schlecht.“

Es wird heiß und unbequem: Drei Grafiken zur Klimaerhitzung - EditionZukunft - derStandard.at › EditionZukunft Diagram, Chart, Earth Quake, Graphics

Es wird heiß und unbequem: Drei Grafiken zur Klimaerhitzung

Die Faktenlage ist klar: Der Mensch beschleunigt die Erwärmung des Klimas radikal und nimmt damit mehr und häufigere Umweltkatastrophen in Kauf

Ökosteuern sind unbeliebt und wären nur in Wien mehrheitsfähig - Politische Umfragen - derStandard.at › Inland Outdoor, Greenhouse Effect, Politics, Outdoors, Outdoor Games, Outdoor Life

Ökosteuern sind unbeliebt und wären nur in Wien mehrheitsfähig

Der Klimawandel beschäftigt die Österreicher intensiv, die möglichen Maßnahmen dagegen sehen sie allerdings mehrheitlich als die Aufgabe anderer

kampf-gegen-klimawandel-groesstes-anliegen-der-oesterreicher%3famplified=True School Notes, School Lessons, Optimism

Kampf gegen Klimawandel größtes Anliegen der Österreicher

Die neue Regierung wird ein Land verwalten, in dem deutlicher Optimismus und eine starke Erwartung an eine aktive Klimapolitik herrschen

LONDON (Reuters) - Permafrost at outposts in the Canadian Arctic is thawing 70 years earlier than predicted, an expedition has discovered, in the latest sign that the global climate crisis is accelerating even faster than scientists had feared. Alaska, Les Experts, National Doctors Day, Greenhouse Effect, Human Settlement, World Water Day, Global Warming, Climate Change, Landscape

Künstlicher Methan-Ausstoß weit unterschätzt – und das ist eine gute Nachricht

Anteil an anthropogenem Methan in der Atmosphäre deutlich höher als gedacht – das eröffnet die Chance auf schnellere Treibhausgasreduktion.

Milch kommt bald in der Mehrwegflasche: Was sagen Umweltexperten dazu? - Wirtschaftspolitik - derStandard.at › Wirtschaft Glass Of Milk, Drinks, Economic Policy, Coming Soon, Farm Shop, Drink, Beverage, Drinking

Milch kommt bald in der Mehrwegflasche: Was sagen Umweltexperten dazu?

Milch in der Einwegglasflasche kommt bei Konsumenten gut an. In Kürze gibt es im Supermarkt Milch in der Mehrwegglasflasche

Wie stark trägt der Einzelne zum Klimawandel bei? Eine Tonne CO2 führt etwa zum Abschmelzen von drei Quadratmetern Eis in der Arktis. Tonne, Stark, Math Equations, End Of Summer, Greenhouse Gases, Plaice, Arctic, Knowledge

Eine Tonne Kohlendioxid kostet drei Quadratmeter Arktis

Wie stark trägt der Einzelne zum Klimawandel bei? Eine Tonne CO2 führt etwa zum Abschmelzen von drei Quadratmetern Eis in der Arktis.

Gleich drei dieser Tage erschienene Studien setzen sich mit den größten Herausforderungen und Gefahren der  Zukunft auseinander – und davon gibt es genug. „Die politische Landschaft ist zerklüftet, die Meeresspiegel steigen, und klimabedingte Feuer brennen“, fasste es das Weltwirtschaftsforum (WEF) zusammen. World Economic Forum, Challenges, Future, Fire

Nicht nur Klima: Risikoberichte zeichnen düsteres Bild

Gleich drei dieser Tage erschienene Studien setzen sich mit den größten Herausforderungen und Gefahren der Zukunft auseinander – und davon gibt es genug. „Die politische Landschaft ist zerklüftet, die Meeresspiegel steigen, und klimabedingte Feuer brennen“, fasste es das Weltwirtschaftsforum (WEF) zusammen.

Der Panamakanal trocknet aus - EditionZukunft - derStandard.at › EditionZukunft New York, America, River, Outdoor Decor, Beautiful, Panama Canal, Water Sources, Rainy Season, Drinking Water

Der Panamakanal trocknet aus

Die rapide Klimaerhitzung gefährdet eine der wichtigsten Handelsrouten der Welt. Panama will deshalb ab Februar höhere Gebühren einführen und alternative Wasserquellen nutzen

Disney told social media users late Sunday that its staffers located on Castaway Cay in the Bahamas were safe and the company has taken "extensive measures" to ensure their safety while the island is thrashed by Hurricane Dorian, a report said. Hiroshima, Puerto Rico, Weather Tracking, Donald Trump, Category 5, Castaway Cay, Storm Surge, Earth From Space, Social Networks

Ozeane erhitzen, als würde man jede Sekunde fünf Hiroshimabomben darin versenken

Alleine im vergangenen Vierteljahrhundert haben die Weltmeere 228 Sextillionen Joule an Hitze absorbiert. Der Anstieg verursacht Hurrikans und gefährdet Tiere