Cafés in Wien

Eine Liste von Cafés in Wien, die von uns vorgestellt und bewertet wurden.
12 Pins15 Followers
Seit November 2014 gibt es in der Nähe der Universität Wien ein weiteres Third Wave Café: Das Jonas Reindl. Benannt nach dem Wiener Spitznamen für die Schleifenanlage der nahegelegenen U-Bahn und Straßenbahnstation – das Lokal liegt direkt am Ausgang Währinger Straße – können hier Specialty Kaffee und andere gute Dinge genossen werden.

Seit November 2014 gibt es in der Nähe der Universität Wien ein weiteres Third Wave Café: Das Jonas Reindl. Benannt nach dem Wiener Spitznamen für die Schleifenanlage der nahegelegenen U-Bahn und Straßenbahnstation – das Lokal liegt direkt am Ausgang Währinger Straße – können hier Specialty Kaffee und andere gute Dinge genossen werden.

Die kaffeeküche, direkt im Jonas Reindl gelegen, genießt den Ruf den besten Kaffee in Nähe zur Uni Wien anzubieten. Sie richtet sich vorallem an die To-Go Kundschaft, wir wollten dennoch einen genaueren Blick darauf werfen und haben die kaffeeküche deshalb einem Review unterzogen.

Die kaffeeküche, direkt im Jonas Reindl gelegen, genießt den Ruf den besten Kaffee in Nähe zur Uni Wien anzubieten. Sie richtet sich vorallem an die To-Go Kundschaft, wir wollten dennoch einen genaueren Blick darauf werfen und haben die kaffeeküche deshalb einem Review unterzogen.

Unweit der Mariahilferstraße ensteht in der Theobaldgasse gerade ein kleines aber feines Grätzel mit Läden, die mehr als nur einen schnellen Blick verdient haben. Direkt neben feinkoch befindet sich das Akrap, bei dem die Assoziationen mit einer italienische Espressobar unvermeidbar sind.

Unweit der Mariahilferstraße ensteht in der Theobaldgasse gerade ein kleines aber feines Grätzel mit Läden, die mehr als nur einen schnellen Blick verdient haben. Direkt neben feinkoch befindet sich das Akrap, bei dem die Assoziationen mit einer italienische Espressobar unvermeidbar sind.

Das CaffèCouture, das zur Third Wave Coffee Bewegung gezählt werden kann, ist neben einem Café außerdem eine exzellente Rösterei. Abseits des Röstereibetriebs kennt man das CaffèCouture vor allem für das Café selbst. Mittlerweile gibt es zwei Standorte: „CaffèCouture Showroom & RoastingLab“ in der Garnisongasse und das „CaffèCouture District 1“ in der Ferstel Passage.

Das CaffèCouture, das zur Third Wave Coffee Bewegung gezählt werden kann, ist neben einem Café außerdem eine exzellente Rösterei. Abseits des Röstereibetriebs kennt man das CaffèCouture vor allem für das Café selbst. Mittlerweile gibt es zwei Standorte: „CaffèCouture Showroom & RoastingLab“ in der Garnisongasse und das „CaffèCouture District 1“ in der Ferstel Passage.

Bereits im September 2012 haben die CoffeePirates in der Spitalgasse eröffnet. Die vielen Sitzplätze, das angenehme Ambiente und auch die Lage direkt am Uni Campus Altes AKH sorgen dafür, dass das Lokal immer gut besucht ist. Zurecht, wie wir finden, denn auch der Kaffee kann sich sehen (bzw. schmecken) lassen.

Bereits im September 2012 haben die CoffeePirates in der Spitalgasse eröffnet. Die vielen Sitzplätze, das angenehme Ambiente und auch die Lage direkt am Uni Campus Altes AKH sorgen dafür, dass das Lokal immer gut besucht ist. Zurecht, wie wir finden, denn auch der Kaffee kann sich sehen (bzw. schmecken) lassen.

Vor kurzem durfte sich in Wien der erste Bezirk über Zuwachs in der Third Wave Coffee Szene erfreuen. Zwischen Schwedenplatz und Schottenring, nähe Salzgries, hat das Café EL.AN (ELke und ANna) ein hübsches Plätzchen gefunden. Dort kann beinahe das gesamte Café bereits durch den hohen gläsernen Eingangsbereich betrachtet werden.

Vor kurzem durfte sich in Wien der erste Bezirk über Zuwachs in der Third Wave Coffee Szene erfreuen. Zwischen Schwedenplatz und Schottenring, nähe Salzgries, hat das Café EL.AN (ELke und ANna) ein hübsches Plätzchen gefunden. Dort kann beinahe das gesamte Café bereits durch den hohen gläsernen Eingangsbereich betrachtet werden.

Was guten Kaffee anbelangt gab es in Wien Margareten lange Zeit nur die Möglichkeit auf andere Bezirke auszuweichen, beispielsweise die kaffeefabrik in Wieden. Seit Ende Oktober gibt es in der Pilgramgasse, direkt beim Margaretenhof, endlich ein neues Café, das Speciality Coffee zelebriert: Kaffee von Sascha.

Was guten Kaffee anbelangt gab es in Wien Margareten lange Zeit nur die Möglichkeit auf andere Bezirke auszuweichen, beispielsweise die kaffeefabrik in Wieden. Seit Ende Oktober gibt es in der Pilgramgasse, direkt beim Margaretenhof, endlich ein neues Café, das Speciality Coffee zelebriert: Kaffee von Sascha.

Vor noch nicht all zu langer Zeit endete die Suche nach gutem Kaffee im 7. Bezirk schnell vergebens. Nun hat aber die Third Wave Coffee Bewegung (endlich!) auch Wien großflächig erreicht und das kaffemik in der Zollergasse ist ein wunderbarer Vertreter.

Vor noch nicht all zu langer Zeit endete die Suche nach gutem Kaffee im 7. Bezirk schnell vergebens. Nun hat aber die Third Wave Coffee Bewegung (endlich!) auch Wien großflächig erreicht und das kaffemik in der Zollergasse ist ein wunderbarer Vertreter.

Der zweite Bezirk war bis vor kurzem keine Anlaufstätte um guten Kaffee zu genießen. Eher unscheinbar in der Praterstraße gelegen, hat das Balthasar, mit seinem Chefbarista Otto, dies ganz klar geändert. Das Konzept stimmt, die Qualität hinkt kein bisschen hinterher.

Der zweite Bezirk war bis vor kurzem keine Anlaufstätte um guten Kaffee zu genießen. Eher unscheinbar in der Praterstraße gelegen, hat das Balthasar, mit seinem Chefbarista Otto, dies ganz klar geändert. Das Konzept stimmt, die Qualität hinkt kein bisschen hinterher.

Normalerweise wird in dieser Kategorie über Cafés im traditionellem Sinne berichtet, jedoch wollen wir bei der Kaffeerösterei Alt Wien eine Ausnahme machen. Grund dafür ist die integrierte Espresso-Bar des Geschäftslokals in der Schleifmühlgasse des vierten Wiener Gemeindebezirks.

Normalerweise wird in dieser Kategorie über Cafés im traditionellem Sinne berichtet, jedoch wollen wir bei der Kaffeerösterei Alt Wien eine Ausnahme machen. Grund dafür ist die integrierte Espresso-Bar des Geschäftslokals in der Schleifmühlgasse des vierten Wiener Gemeindebezirks.

Für Kaffee Connaisseurs ist die kaffeefabrik im 4. Wiener Bezirk schon seit Langem eine Anlaufstelle für guten Kaffee. Als einer der ersten Vertreter der Third Wave Coffee Bewegung in Wien ist das Lokal nach wie vor gut besucht – die Lage direkt neben Gebäuden der Technischen Universität ist sicher auch ein Grund.

Für Kaffee Connaisseurs ist die kaffeefabrik im 4. Wiener Bezirk schon seit Langem eine Anlaufstelle für guten Kaffee. Als einer der ersten Vertreter der Third Wave Coffee Bewegung in Wien ist das Lokal nach wie vor gut besucht – die Lage direkt neben Gebäuden der Technischen Universität ist sicher auch ein Grund.

Im Juli 2014 hat sich mit dem ZÅMM Coffee Collective ein weiteres durch Qualität überzeugendes Café in Wien Neubau in dem stetig wachsendem Lokalangebot erfolgreich eingereiht. Die Vielfalt an Zubereitungsmethoden und das sich geschmacklich positiv abhebende Espressoangebot sind mitunter Gründe für eine klare Besuchsempfehlung.

Im Juli 2014 hat sich mit dem ZÅMM Coffee Collective ein weiteres durch Qualität überzeugendes Café in Wien Neubau in dem stetig wachsendem Lokalangebot erfolgreich eingereiht. Die Vielfalt an Zubereitungsmethoden und das sich geschmacklich positiv abhebende Espressoangebot sind mitunter Gründe für eine klare Besuchsempfehlung.

Pinterest
Search