Pinterest

Blogbeiträge

32 Pins198 Followers
Blogbeiträge von hpwallner.at und anderen Blogs zu den Themen Entwicklung, Leadership, Führung, Nachhaltigkeit
Lebenssinn im Fokus – Warum wir ständig suchen, was wir haben – Teil 1

Lebenssinn im Fokus – Warum wir ständig suchen, was wir haben – Teil 1

Intuition im Business – Teil 2 - http://spirit-online.de/spiritualitaet-intuition-im-business-teil-2.html

Intuition im Business - Teil 2 - Spirit Online

Wer heute als richtiger Revolutionär in Wirtschaftskreisen dastehen möchte, der tut gut daran, das Management zu kritisieren und dessen Ende zu beschwören. Besonders viel Resonanz finden jene, die gleichzeitig die Hierarchie durch dezentrale Netzwerkorganisationen ersetzen möchten und das Wort Komplexität in jedem zweiten Satz erwähnen.

Wer heute als richtiger Revolutionär in Wirtschaftskreisen dastehen möchte, der tut gut daran, das Management zu kritisieren und dessen Ende zu beschwören. Besonders viel Resonanz finden jene, die gleichzeitig die Hierarchie durch dezentrale Netzwerkorganisationen ersetzen möchten und das Wort Komplexität in jedem zweiten Satz erwähnen.

Nachhaltige Innovationskultur: der Umgang mit „Verändern und Bewahren“ in der Führungsarbeit | Heinz Peter Wallner

Nachhaltige Innovationskultur: der Umgang mit „Verändern und Bewahren“ in der Führungsarbeit | Heinz Peter Wallner

Drei Prinzipien der Führung. Präsentation auf Slideshare.

Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als F…

„Wenn der Versuch der Schaffung einer Welt freier Menschen fehlgeschlagen ist, so müssen wir einen neuen Anlauf nehmen“, meinte Friedrich August von Hayek, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften. Heute empfinden immer mehr Menschen die Bürokratie des Managements als einengend und belastend. Das Reden über Motivation hilft dabei am wenigsten. Menschen wollen sich frei fühlen und als Menschen erkannt werden.

„Wenn der Versuch der Schaffung einer Welt freier Menschen fehlgeschlagen ist, so müssen wir einen neuen Anlauf nehmen“, meinte Friedrich August von Hayek, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften. Heute empfinden immer mehr Menschen die Bürokratie des Managements als einengend und belastend. Das Reden über Motivation hilft dabei am wenigsten. Menschen wollen sich frei fühlen und als Menschen erkannt werden.

Das innere Spiel - wie Entscheidung und Veränderung spielerisch gelingen

Das innere Spiel – wie Entscheidung und Veränderung spielerisch gelingen

Das innere Spiel - wie Entscheidung und Veränderung spielerisch gelingen

Das Innere Spiel von Kurt Völkl und @Julie 'Lemin' Heinz Peter Wallner

Das Innere Spiel von Kurt Völkl und @Julie 'Lemin' Heinz Peter Wallner

SELF-LEADERSHIP – In 5 Stufen zu innerer Stärke

SELF-LEADERSHIP – In 5 Stufen zu innerer Stärke

Colours of Happiness - „Die Farbmischung glänzte und lockte, wurde immer röter und lebendiger, bis sie das zu sein schien, was der Professor mit „unwiderstehlich“ betitelt hatte. Das nennt man wohl in Resonanz geraten, dachte Dañiel noch mit einem Rest von Sachlichkeit, bis ihn die Begeisterung vollends mitriss und kleine Entzückensseufzer ausstoßen ließ.“ (Dodo Kresse, Colours of Happiness)

Colours of Happiness - „Die Farbmischung glänzte und lockte, wurde immer röter und lebendiger, bis sie das zu sein schien, was der Professor mit „unwiderstehlich“ betitelt hatte. Das nennt man wohl in Resonanz geraten, dachte Dañiel noch mit einem Rest von Sachlichkeit, bis ihn die Begeisterung vollends mitriss und kleine Entzückensseufzer ausstoßen ließ.“ (Dodo Kresse, Colours of Happiness)

(c) Helga Prazak-Reisinger

(c) Helga Prazak-Reisinger

Bild Komfortzone train the eight - Kresse-Wallner - 2014

Bild Komfortzone train the eight - Kresse-Wallner - 2014

Die Arbeit von Kurt Völkl und mir über die Widersprüche der Organisationen wurde kürzlich um eine Perspektive reicher. Das Buch „Das Alarmdilemma“ von Gerhard Schulze hat uns dazu inspiriert, die Widersprüche und die Rollen der Führungskräfte in Organisationen erneut zu betrachten und etwas nach zu schärfen.

Die Arbeit von Kurt Völkl und mir über die Widersprüche der Organisationen wurde kürzlich um eine Perspektive reicher. Das Buch „Das Alarmdilemma“ von Gerhard Schulze hat uns dazu inspiriert, die Widersprüche und die Rollen der Führungskräfte in Organisationen erneut zu betrachten und etwas nach zu schärfen.

SMARTE Führungskräfte aber gibt es immer mehr. Sie denken ganzheitlich, sie fördern Lebendigkeit im Unternehmen, behandeln Menschen als Menschen, können mit hoher Komplexität umgehen und sehen im Prinzip Corporate Sustainability die größte Erfolgschance. Das ist eine gute Nachricht.

„It is my conviction that sustainable business is smart business.