When autocomplete results are available use up and down arrows to review and enter to select. Touch device users, explore by touch or with swipe gestures.

"Mach mich glücklich - Wie Sie das bekommen, was jeder haben will"

Collection by Boris Grundl

49 
Pins
 • 
189 
Followers

Das neue Buch von Boris Grundl "Mach mich glücklich! Wie Sie das bekommen, was jeder haben will“ – seit 10. Oktober 2014 im Handel. http://www.machmichgluecklich.de

Boris Grundl
Druck ist nicht immer etwas Schlechtes. Wer unter Druck besser wird, Leistung bringt und schnell dazulernt, der zeigt damit: Hier gehöre ich hin.   Wer dagegen unter Druck einbricht oder übermäßig ermüdet, signalisiert: Ich befinde mich am falschen Ort, ich habe die falsche Rolle gewählt, oder ich habe die Verantwortung nicht ernst genommen, die mit meiner Rolle einhergeht – zum Beispiel, indem ich meine persönlichen Ressourcen ausgebeutet habe. www.machmichgluecklich.de Company Logo, Logos, Movie Posters, Knowledge, New Books, Printing, Studying, Logo, Film Poster

Druck ist nicht immer etwas Schlechtes. Wer unter Druck besser wird, Leistung bringt und schnell dazulernt, der zeigt damit: Hier gehöre ich hin. Wer dagegen unter Druck einbricht oder übermäßig ermüdet, signalisiert: Ich befinde mich am falschen Ort, ich habe die falsche Rolle gewählt, oder ich habe die Verantwortung nicht ernst genommen, die mit meiner Rolle einhergeht – zum Beispiel, indem ich meine persönlichen Ressourcen ausgebeutet habe. www.machmichgluecklich.de

Man darf auf vieles stolz sein. Nur darf dieser Stolz nicht den Selbstwert bestimmen. Wer seinen ganzen Stolz aus etwas Externem bezieht, dem fehlt es an Identität. Dieser Mangel zeigt sich dann als übertriebene Identifikation mit irgendetwas außerhalb seiner selbst: als Hardcore-Fußballfan, Vollzeitmitglied einer Motorradgang, als grenzenloser Altruist... Wer über ein gesundes Selbstwertgefühl verfügt, hat gar kein Bedürfnis, übermäßig viel Stolz woanders zu beziehen… Hardcore, Company Logo, Logos, Movie Posters, New Books, Proud Of You, Logo, Film Poster, Billboard

Man darf auf vieles stolz sein. Nur darf dieser Stolz nicht den Selbstwert bestimmen. Wer seinen ganzen Stolz aus etwas Externem bezieht, dem fehlt es an Identität. Dieser Mangel zeigt sich dann als übertriebene Identifikation mit irgendetwas außerhalb seiner selbst: als Hardcore-Fußballfan, Vollzeitmitglied einer Motorradgang, als grenzenloser Altruist... Wer über ein gesundes Selbstwertgefühl verfügt, hat gar kein Bedürfnis, übermäßig viel Stolz woanders zu beziehen…

Überall hört man derzeit: »Mach dein Ding!«, »Geh, wohin dein Herz dich trägt!«, »Folge deiner inneren Stimme!«  Was nach ultimativer Erfüllung klingt, ist ein Trend. Mehr als Anregungen kann man von diesen Stimmen nicht erwarten, wenn man nicht eine innere Überzeugung entwickelt, seiner eigenen Stimme in der Tiefe zu folgen. Je weniger jemand bei sich ist, desto mehr hört er auf andere. Und desto weniger sucht er seinen Weg in sich selbst. Mehr dazu in Kapitel 17. www.machmichgluecklich.de Company Logo, Movie Posters, Happy Love, New Books, Addiction, Relationships, Poetry, Heart, Film Poster

Mach mich glücklich - BORIS GRUNDL

Überall hört man derzeit: »Mach dein Ding!«, »Geh, wohin dein Herz dich trägt!«, »Folge deiner inneren Stimme!« Was nach ultimativer Erfüllung klingt, ist ein Trend. Mehr als Anregungen kann man von diesen Stimmen nicht erwarten, wenn man nicht eine innere Überzeugung entwickelt, seiner eigenen Stimme in der Tiefe zu folgen. Je weniger jemand bei sich ist, desto mehr hört er auf andere. Und desto weniger sucht er seinen Weg in sich selbst. Mehr dazu in Kapitel 17. www.machmichgluecklich.de

In Momenten innerlich gefühlten Mangels entsteht Sorge.  Besorgte Menschen leben dann nicht aus sich heraus, sondern im Sorgenvermeidungsmodus. Sie richten sich gemäß ihrer Sorge nach äußerlichen Dingen: nach dem Verhalten der Gruppe, nach dem Geld, nach dem Erfolg, nach dem Lebenspartner, nach Statussymbolen...Sie bedauern die Vergangenheit und sorgen sich um die Zukunft. Die Besorgten leben außerhalb ihrer selbst, was sie innerlich schwächt. Mehr dazu in Kapitel 20… Company Logo, Movie Posters, Life Balance, Anstatt, Learned Helplessness, New Books, Workplace, First Aid, Film Poster

In Momenten innerlich gefühlten Mangels entsteht Sorge. Besorgte Menschen leben dann nicht aus sich heraus, sondern im Sorgenvermeidungsmodus. Sie richten sich gemäß ihrer Sorge nach äußerlichen Dingen: nach dem Verhalten der Gruppe, nach dem Geld, nach dem Erfolg, nach dem Lebenspartner, nach Statussymbolen...Sie bedauern die Vergangenheit und sorgen sich um die Zukunft. Die Besorgten leben außerhalb ihrer selbst, was sie innerlich schwächt. Mehr dazu in Kapitel 20…

Wer sich Sorgen macht, brütet ungelegte Eier aus. Wenn Sie zu viel Energie in etwas investieren, was noch gar nicht eingetreten ist, dann erhöhen Sie damit die Wahrscheinlichkeit, dass es irgendwann tatsächlich eintritt.  Denn in Ihrem Leben wächst immer das, in das Ihre Lebensenergie fließt. Mehr dazu in Kapitel 20 („Sorge für mich!“) meines Buches "Mach mich glücklich".  www.machmichgluecklich.de One Day, New Books, Investing, Eggs

Wer sich Sorgen macht, brütet ungelegte Eier aus. Wenn Sie zu viel Energie in etwas investieren, was noch gar nicht eingetreten ist, dann erhöhen Sie damit die Wahrscheinlichkeit, dass es irgendwann tatsächlich eintritt. Denn in Ihrem Leben wächst immer das, in das Ihre Lebensenergie fließt. Mehr dazu in Kapitel 20 („Sorge für mich!“) meines Buches "Mach mich glücklich". www.machmichgluecklich.de

Wenn ich gesund sein will, muss ich nicht Krankheit vermeiden, sondern möglichst gesund leben. Vorsicht auch hier: nicht über- oder untertreiben, sondern auf den Körper hören. Wenn Sie zum Beispiel abnehmen wollen: Es gibt zwei Möglichkeiten. Mehr verbrennen oder die Zufuhr von Nahrung reduzieren. Das ist im Kern das, was Sie über den Prozess wissen müssen. Jetzt heißt es, nach der Erkenntnis zu handeln. Mehr dazu in Kapitel 19. www.machmichgluecklich.de German Quotes, Company Logo, Kollektiv, Movie Posters, I Am Sorry, Simple, New Books, Relationships, Knowledge

Wenn ich gesund sein will, muss ich nicht Krankheit vermeiden, sondern möglichst gesund leben. Vorsicht auch hier: nicht über- oder untertreiben, sondern auf den Körper hören. Wenn Sie zum Beispiel abnehmen wollen: Es gibt zwei Möglichkeiten. Mehr verbrennen oder die Zufuhr von Nahrung reduzieren. Das ist im Kern das, was Sie über den Prozess wissen müssen. Jetzt heißt es, nach der Erkenntnis zu handeln. Mehr dazu in Kapitel 19. www.machmichgluecklich.de

Die Systemgläubigkeit, dass der Arzt oder das Gesundheitssystem insgesamt dafür zu sorgen hätten, dass ich wieder gesund werde, ist die eigentliche Volkskrankheit. Das Problem ist die fordernde Haltung: Arzt, mach mich gesund! Anstatt: Arzt, wie kann ich mich heilen und meine Lehren aus der Krankheit ziehen? Mehr dazu in Kapitel 19 („Mach mich gesund!“) meines Buches "Mach mich glücklich". www.machmichgluecklich.de Company Logo, Movie Posters, Life Balance, Anstatt, Learned Helplessness, New Books, Workplace, First Aid, Film Poster

Die Systemgläubigkeit, dass der Arzt oder das Gesundheitssystem insgesamt dafür zu sorgen hätten, dass ich wieder gesund werde, ist die eigentliche Volkskrankheit. Das Problem ist die fordernde Haltung: Arzt, mach mich gesund! Anstatt: Arzt, wie kann ich mich heilen und meine Lehren aus der Krankheit ziehen? Mehr dazu in Kapitel 19 („Mach mich gesund!“) meines Buches "Mach mich glücklich". www.machmichgluecklich.de

Den Anspruch auf einen Job zu erheben, schwächt einen Menschen. Denn das lenkt ihn davon ab, dass der Erfolg bei der Arbeit von zwei Komponenten abhängt, auf die jeder selbst Einfluss hat: Kompetenz und Engagement – also Können und Wollen. Erst wenn beide Faktoren zusammenkommen, ist ein Mitarbeiter für das Unternehmen produktiv. Mehr dazu in Kapitel 18 („Gib mir einen Job!“) meines Buches "Mach mich glücklich".  www.machmichgluecklich.de Ein Job, Company Logo, Beide, Trainer, Logos, Movie Posters, Saxophone, New Books, Knowledge

Den Anspruch auf einen Job zu erheben, schwächt einen Menschen. Denn das lenkt ihn davon ab, dass der Erfolg bei der Arbeit von zwei Komponenten abhängt, auf die jeder selbst Einfluss hat: Kompetenz und Engagement – also Können und Wollen. Erst wenn beide Faktoren zusammenkommen, ist ein Mitarbeiter für das Unternehmen produktiv. Mehr dazu in Kapitel 18 („Gib mir einen Job!“) meines Buches "Mach mich glücklich". www.machmichgluecklich.de

Eine Ausbildung ist keine Leistung, sondern Kompetenzverdacht. Nur wer etwas geleistet hat, hat einen Anspruch auf Gegenleistung. Eine Ausbildung abzuschließen ist keine Leistung, sondern eine Investition in sich selbst, also kann sie keinen Anspruch begründen, z.B. keinen Anspruch auf einen Job. Es gibt Grund zur Hoffnung, dass dieser ausgebildete Mensch einmal tolle Ergebnisse bewirken wird. Hoffnung ja,  Garantie nein. Mehr in Kapitel 18 („Gib mir einen Job!“) www.machmichgluecklich.de Ein Job, Donald Duck, Disney Characters, Fictional Characters, New Books, Training, Amazing, Fantasy Characters

Eine Ausbildung ist keine Leistung, sondern Kompetenzverdacht. Nur wer etwas geleistet hat, hat einen Anspruch auf Gegenleistung. Eine Ausbildung abzuschließen ist keine Leistung, sondern eine Investition in sich selbst, also kann sie keinen Anspruch begründen, z.B. keinen Anspruch auf einen Job. Es gibt Grund zur Hoffnung, dass dieser ausgebildete Mensch einmal tolle Ergebnisse bewirken wird. Hoffnung ja, Garantie nein. Mehr in Kapitel 18 („Gib mir einen Job!“) www.machmichgluecklich.de

Trotz aller Ängste, trotz aller Unsicherheit beruflich in eine ungewisse Zukunft zu gehen, einfach den Kochlöffel in die Hand zu nehmen und mit wachen Sinnen draufloszuklopfen. Der Rückmeldung des Lebens zuzuhören und dabei an dem Glauben festzuhalten, dass irgendwo der Topf ist – das ist Verantwortung pur! Mit dieser Haltung kann man sogar Bundespräsident werden. Mehr dazu in Kapitel 17 („Sag mir, was ich werden soll!“) meines Buches "Mach mich glücklich".  www.machmichgluecklich.de German Quotes, Company Logo, Kollektiv, Movie Posters, I Am Sorry, Simple, New Books, Relationships, Knowledge

Trotz aller Ängste, trotz aller Unsicherheit beruflich in eine ungewisse Zukunft zu gehen, einfach den Kochlöffel in die Hand zu nehmen und mit wachen Sinnen draufloszuklopfen. Der Rückmeldung des Lebens zuzuhören und dabei an dem Glauben festzuhalten, dass irgendwo der Topf ist – das ist Verantwortung pur! Mit dieser Haltung kann man sogar Bundespräsident werden. Mehr dazu in Kapitel 17 („Sag mir, was ich werden soll!“) meines Buches "Mach mich glücklich". www.machmichgluecklich.de

Meine eigene Orientierungsirrfahrt gestaltete sich ähnlich wie die von Gottschalk. Ich habe mich als Tennisspieler & -Trainer versucht, mit Klarinetten-& Saxophonspiel den Weg zum Berufsmusiker verfolgt, mich als Zeitsoldat ausprobiert. Nach meinem Unfall war ich Handelsvertreter, Produktmanager, Außendienstleiter, Vertriebsleiter, Marketingdirektor. Erst mit 35 habe ich meine Berufung gefunden. Jede Station hat mich meinem damals noch unbekannten Ziel näher gebracht… Ein Job, Company Logo, Beide, Trainer, Logos, Movie Posters, Saxophone, New Books, Knowledge

Meine eigene Orientierungsirrfahrt gestaltete sich ähnlich wie die von Gottschalk. Ich habe mich als Tennisspieler & -Trainer versucht, mit Klarinetten-& Saxophonspiel den Weg zum Berufsmusiker verfolgt, mich als Zeitsoldat ausprobiert. Nach meinem Unfall war ich Handelsvertreter, Produktmanager, Außendienstleiter, Vertriebsleiter, Marketingdirektor. Erst mit 35 habe ich meine Berufung gefunden. Jede Station hat mich meinem damals noch unbekannten Ziel näher gebracht…

Sieger stehen auf einem Berg von Niederlagen. Stellen Sie sich vor, ein Musiker würde sagen: Ich mache die CD nur, wenn ich vorher weiß, dass sie erfolgreich wird. Gib mir die Sicherheit, dass das Album läuft, dann gehe ich ins Aufnahmestudio. Das Scheitern gehört zum Leben dazu. Und genau das können manche nicht besonders gut. Den Wunsch zu siegen hat jeder. Die Bereitschaft, durch Niederlagen den größeren Sieg zu bezahlen – nicht. Mehr dazu in Kapitel 17. www.machmichgluecklich.de Berg, Cinderella, Disney Characters, Fictional Characters, Album, Disney Princess, Recording Studio, New Books, Musicians

Sieger stehen auf einem Berg von Niederlagen. Stellen Sie sich vor, ein Musiker würde sagen: Ich mache die CD nur, wenn ich vorher weiß, dass sie erfolgreich wird. Gib mir die Sicherheit, dass das Album läuft, dann gehe ich ins Aufnahmestudio. Das Scheitern gehört zum Leben dazu. Und genau das können manche nicht besonders gut. Den Wunsch zu siegen hat jeder. Die Bereitschaft, durch Niederlagen den größeren Sieg zu bezahlen – nicht. Mehr dazu in Kapitel 17. www.machmichgluecklich.de

Das größte Geschenk, das Eltern ihren Kindern machen können ist: sich selbst permanent und ständig weiterzuentwickeln. Wollen Sie, dass Ihr Kind pünktlich ist, seien Sie pünktlich. Wollen Sie, dass ihr Kind stark wird, seinen Weg unbeirrt geht und ein erfülltes und erfolgreiches Leben lebt? Dann entwickeln Sie sich selbst weiter. Gelingt es Ihnen, Ihrem Kind diese Stärke vorzuleben, dann wird es beginnen, sich seinen eigenen Weg zu suchen. Mehr dazu in Kapitel 16. www.machmichgluecklich.de Company Logo, Logos, Disciplining Children, New Books, Parenting, Parents, Gift, Logo

Das größte Geschenk, das Eltern ihren Kindern machen können ist: sich selbst permanent und ständig weiterzuentwickeln. Wollen Sie, dass Ihr Kind pünktlich ist, seien Sie pünktlich. Wollen Sie, dass ihr Kind stark wird, seinen Weg unbeirrt geht und ein erfülltes und erfolgreiches Leben lebt? Dann entwickeln Sie sich selbst weiter. Gelingt es Ihnen, Ihrem Kind diese Stärke vorzuleben, dann wird es beginnen, sich seinen eigenen Weg zu suchen. Mehr dazu in Kapitel 16. www.machmichgluecklich.de