Stephansdom

Collection by Blogmobil

25 
Pins
 • 
229 
Followers

Dom- und Metropolitankirche St. Stephan, Sitz des Erzbischofs (Kardinals) von Wien, eines der bedeutendsten Bauwerke der mitteleuropäischen Hoch- und Spätgotik, monumentales Beispiel der süddeutsch-österreichischen Staffelkirche, Wahrzeichen Wiens. Charakteristisch sind die selbständige seitliche Stellung der Türme, die Einbeziehung der romanischen Westfassade, der hochgotische Hallenchor und das mächtige Steildach mit bunter Ziegelmusterung. Maße: Gesamtlänge außen 107,2 m, innen 91,8 m, Breite

blogmobil
Nice view over Altstadt Wien; Stephansdom in the back Places Around The World, Oh The Places You'll Go, Places To Travel, Places To Visit, Around The Worlds, Adventure Travel Companies, Vienna Hotel, Voyage Europe, Budapest

Vienna was one of the most expensive places I had been to in the 60's but it's cheaper now it's in Europe surprise surprise...

Saint Stephen's Cathedral or Stephansdom. Vienna, Austria - Travel To Eat Sculpture Museum, Art Sculpture, Wassily Kandinsky, Santo Estevão, Vienna Waits For You, Renaissance, Honeymoon Pictures, Saint Stephen, Monuments

Anton Pilgram, Self-portrait, sandstone, circa 1512-1515 (St. Stephen's Cathedral, Vienna). Pilgram carved himself looking out of a window in the lower part of his masterpiece, pulpit in Stephansdom, Vienna's cathedral.

Der noch zu Lebzeiten angefertigte Kenotaph für den mit nur 26 Jahren am 27. 7. 1365 bei einem Turnier in Mailand verstorbenen Rudolf IV. zeigt den Stifter des gotischen Stephansdoms an der Seite seiner Gemahlin Katharina in festlichen Gewändern. My Photos, Greek, Statue, Sculptures, Painting, Art, Romanesque, Kunst, Art Background

Der noch zu Lebzeiten angefertigte Kenotaph für den mit nur 26 Jahren am 27. 7. 1365 bei einem Turnier in Mailand verstorbenen Rudolf IV. zeigt den Stifter des gotischen Stephansdoms an der Seite seiner Gemahlin Katharina in festlichen Gewändern.

Auf dem Fries über den Ziersäulen am Riesentor erkennt man einen spitzen Hut, dessen Spitze abgebrochen ist. Dabei handelt es sich um die Darstellung des "pileus cornutus", des spitzen Judenhuts, den nach der Wiener Synode von 1267 alle Juden als Erkennungszeichen tragen mussten. Hats For Women, Fries, Painting, Romanesque, Lace, Painting Art, Paintings, Draw

Auf dem Fries über den Ziersäulen am Riesentor erkennt man einen spitzen Hut, dessen Spitze abgebrochen ist. Dabei handelt es sich um die Darstellung des "pileus cornutus", des spitzen Judenhuts, den nach der Wiener Synode von 1267 alle Juden als Erkennungszeichen tragen mussten.

Pinterest